Neuheiten

FÖRDERUNG VON FORSCHUNG, TECHNOLOGIE UND INNOVATION (FTI)


Projektthema:
Schaffung einer branchenunabhängigen Web- / Cloud-Daten- und Servertechnologie für die Webanzeige von vektor-, pixelgrafik- und informationsbasierten Datenquellen mit Enduser-beeinflussbaren und in Echtzeit aktualisierbaren Infopunkten.

Projektbeschreibung:
Für die Anzeige von graphischen Vektor- und Pixelgraphiken mit Zusatzinformationen und Rückgabewerten ist eine Schnittstelle zu schaffen, auf die unterschiedliche Nutzergruppen auf die Daten im Web mit eigenen Programmen und App‘s interaktiv zugreifen können. Ausgangsdaten können CAD- oder Pixelgraphik- Zeichnungen (auch Papierform) sein. Es ist die detailreiche Darstellung von sehr großen Zeichnungen mit Zusatzinformationen auf mobilen Endgeräten möglich. Die Schnittstelle kann für die Anzeige von z.B. Objekt-Belegungsplänen und Geländepläne für Katastrophendienst / Energieanbieter genutzt werden.

Jena: Thüringer entwickelt Turbo für Datenübertragung im Internet

Ostthüringer Zeitung 13. September 2018

Joachim Becker
Joachim Becker von der DAKO EDV-Ingenieur- und Systemhaus GmbH steht auf der Terrasse seines Jenaer Firmensitzes.
Mit der Datenübertragung Orasis wagt der umtriebige Seniorchef jetzt einen Neustart als IT-Unternehmer.
Foto: Hanno Müller


Mit einer neuen Technologie, die Daten bis zu 20 Mal schneller als bisher in Netzwerken übertragen kann, will der Dako-Seniorchef Joachim Becker aus Jena die Branchenriesen angreifen.

Joachim Becker ist sich sicher: Orasi macht dem Internet Beine. „Damit wird auch in langsamen Netzen der schnelle, ständig verfügbare und absolut sichere Austausch von Daten möglich“, versichert der Seniorchef der Jenaer EDV-Schmiede Dako.
Gewöhnlich werden Daten im weltweiten Netz mittels Internetprotokollen wie TCP/IP oder DHCP übermittelt. „Ständig wechselnden IP-Adressen sowie weite und unkontrollierbare Wege durch die globale Netzstruktur bremsen die Übertragungen aus“, sagt Becker.
Die Orasi-Technologie komme ohne TCP/IP oder DHCP aus. Sender und Empfänger identifizieren sich über die für jedes Gerät einzigartige Gerätenummer, die Mac-Adresse. Übermittelt wird sie an einen sogenannten Tanic-Server. Das Kürzel Tanic steht dabei für „Transport“, „Adressen“, „Namen“ sowie „Information-Center“ und ist die Weiterentwicklung einer patentierten Dako-Technologie, die dank hoher Sicherheitsstandards bereits seit mehr als 20 Jahren in Banken zum Einsatz kommt. Haben sich Sender und Empfänger über den Tanic-Server autorisiert, findet die direkte Datenübertragung über die Orasi-Software statt. Laut Joachim Becker gehen so Bits und Bytes bis zu 20-mal schneller durchs Netz. Da keine internationalen Zwischenspeicher (Clouds) von Google oder Microsoft passiert werden müssen, könnten Daten unterwegs nicht gestohlen werden. Das mache Orasi schnell und sicher, es brauche wenig Ressourcen und sei einfach zu bedienen. Für zeit-, orts- und geräteunabhängige Transfers und Emails entwickelt Dako eigene Relais- oder Cloudserver, die bei hohem Sicherheitsinteresse vor Ort beim Nutzer installiert werden. Geld verdient Dako bisher mit Eigenentwicklungen zur Zugangskontrolle, Zeiterfassung und Sicherheit in Gebäuden, mit Tacho-Stationen für das Lkw-Management oder mit digitalen Archivsystemen. Teile davon hat der Senior an seinen Sohn übergeben. Mit Orasi trete er quasi als neue Startup-Firma an. Derzeit stellt Beckers Mannschaft das System deutschlandweit vor. Potentielle Nutzer seien Versicherungen, Polizei, Banken, Sicherheitsdienste, Behörden, Gerichte oder Rechtsanwälte, aber auch Baufirmen und Architekten, die schnell große Datenmengen in Form von Bauzeichnungen auf der Baustelle verfügbar machen wollen. Erste positive Rückmeldungen gebe es bereits. Die Brandenburger Polizei will Orasi in der Praxis testen. Auch bei THW und Feuerwehr stoße er auf offene Ohren. Perspektivisch will Becker Branchenriesen wie Dropbox angreifen. „Orasi ist besser und preiswerter“, versichert der Jenaer siegessicher.

Hanno Müller / 13.09.18


OTZ Ausgabe 13.09.2018

Messe SicherheitsExpo im MOC München

27.06.2018 – 28.06.2018
Wir stellen aus:

DAKO-TimeStation mit
- Zutrittskontrolle mit Alarmgebung
- Zeiterfassung mit Auftragsmanagement

Sie finden uns in

Halle2 Stand L03


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Polizei in Osthessen kontrolliert und klärt auf

21.03.2018


Aktionstag Schwerverkehr auf dem SVG-Autohof Kirchheim


Zum ersten Aktionstag 2018 hat das Polizeipräsidium Osthessen die Firma DAKO mit Ihrem Infostand nach Kirchheim eingeladen.

Gerade das Kirchheimer Dreieck als Drehscheibe der Verkehrsflüsse zwischen Polen und Frankreich sowie zwischen Dänemark und Italien hält die Polizei nahezu täglich im Atem. Geschwindigkeitsüberschreitungen, Überladungen, mangelnde Ladungssicherung sowie Überschreitung der täglichen Lenkzeiten sind oft Ursache von schweren Verkehrsunfällen.

Vor diesem Hintergrund legte die Polizei am Mittwoch, den 21.03.2018 mit nahezu 30 Polizeibeamtinnen und Beamten aus dem gesamten Bundesgebiet, Österreich und Tschechien eine große Schwerpunktkontrolle an. Dabei kam die bewährte Software „DAKO-TachoTrans“ zur Kontrolle und Auswertung der Lenk- und Ruhezeiten, aus dem Hause DAKO zum Einsatz. Großes Interesse bei den Beamten fand das neue Produkt „DAKO-SmartQuickKontrolle“ (SQK). Dabei werden die Daten aus dem digitalen Fahrtenschreiber heruntergeladen, übertragen und sofort auf dem mobilen Gerät (Smartphone, iPhone oder Tablet-PC) mit dem Programm DAKO-SmartQuickKontroll angezeigt und zur Auswertung bereitgestellt. Die Kontrollgruppen für Güterverkehr der hessischen Polizei arbeiten intensiv mit der Firma DAKO zusammen.

Ein wichtiger Teil der polizeilichen Maßnahme ist wiederum die Aufklärung und das Gespräch mit den Fahrern, welche die Firma DAKO an diesem Tag mit unterstützte.


Die Firma DAKO mit eigenem Infostand

Messe Jenaer Herbst

10.11.2017 - 12.11.2017
Herzlich willkommen zur Messe
"Jenaer Herbst - Bauen-Modernisieren-Einrichten-Reise-Freizeit-Fitness-Sport aktiv"

Besuchen Sie uns auf Stand D/043
Wir stellen aus
Messe Jenaer Herbs

Messe Wohnen-Bauen-Ambiente Hof/Saale

30.09.2017 - 01.10.2017
Besuchen Sie uns auf Stand 27
Vortrag Sa.30.09. und So.01.10.2017 um 12.45 Uhr

Unser Ausstellungsprogramm
Wohnen-Bauen-Ambiente Hof/Saale

Mehr Sicherheit - die DAKO-Multifunktionsanlage (Anzeige)

IHK Ostthüringer Wirtschaft Juni+Juli vom 19.Juni 2017

Mehr Sicherheit - die DAKO-Multifunktionsanlage

Die DAKO-TimeStation - die neue Multifunktionsanlage für hohe Sicherheit zu kleinen Kosten



DAKO

Downloads

19. Ostthüringer Visitenkartenparty des BVMW

16. Mai 2017

Die DAKO nimmt am 18. Mai 2017 an der diesjährigen 19. Ostthüringer Visitenkartenparty des Bundesverband mittelständische Wirtschaft teil.

Die Veranstaltung findet im Autohaus Fischer in Jena, Brückenstraße 6 statt. Einlass ist ab 19 Uhr.

19. Ostthüringer Visitenkartenparty des BVMW

SicherheitsExpo München

05. - 06. Juli 2017

Die DAKO ist erneut auf der SicherheitsExpo in München vom 05. - 06. Juli 2017 vertreten.

Sie finden uns in Halle 4 am Stand L06 (1. OG).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
SicherheitsExpo München

5. Fernfahrerstammtisch - Thema: "Sozialvorschriften / EG-Kontrollgerät / DAKO"

24. April 2017

Die DAKO präsentiert den 5. Fernfahrerstammtisch mit dem Thema
"Sozialvorschriften / EG-Kontrollgerät / DAKO".
Der diesjährige Fernfahrerstammtisch, initiiert durch das Autobahnpolizeirevier Walsleben, findet am Mittwoch den 03. Mai 2017 um 19:00 Uhr statt und wird durchgeführt im
Rasthof „Shell“ Herzsprung / Anschlussstelle Herzsprung an der A 24.

Als Gastreferent*in der DAKO werden Herr Klinghammer und Frau Kowatzki an dem Stammtisch teilnehmen. Alle interessierten Berufskraftfahrer*innen sind recht herzlich eingeladen.
Fernfahrerstammtisch

Duo mit ungewöhnlichem Gespann macht Station am Hainich

Thüringer Allgemeine 24. April 2017
Joachim Becker mit Hund Max. Foto: Daniel Volkmann
Das Reise- und Wohnmittel der Wahl ist ein kleiner Gelände-Traktor mit einem umgebauten Pferdeanhänger. Voran geht es damit nur gemütlich, Autobahnen sind tabu.

Eines aber lässt ihm Max durchgehen: "Abends im Wohnwagen volle Kanne Bach hören. Das ist Freiheit pur."



Joachim Becker mit Hund Max. Foto: Daniel Volkmann
Joachim Becker mit Hund Max. Foto: Daniel Volkmann

Jena: Ein genialer Tüftler geht in Rente

Ostthüringer Zeitung 08. April 2017

Jena. Der langjährige Geschäftsführer der Dako-Unternehmensgruppe, Joachim Becker, geht in Rente.
Seinen letzten Arbeitstag wird er am Montag haben, teilt das Unternehmen mit.

Ab 1992 baute der Zeissianer Becker die Dako-Unternehmensgruppe mit den Fachbereichen Datenbanken, CAD/Multimedia, Bankenlösungen, Behördensoftware, Unfallbearbeitung für Polizei und Bundeswehr, Sicherheitslösungen und Zeiterfassung auf. 2008 wurde das neue Dako-I-Gebäude in Lobeda-West an der Autobahn fertig, und die Mitarbeiterzahl stieg von sechs im Jahr 1992 auf derzeit fast 100 an. Im August 2017 soll das neue Dako-II-Gebäude auf der gegenüberliegenden Straßenseite fertiggestellt werden. In dieses neue Gebäude ziehen 80 Mitarbeiter unter der Leitung des Sohnes Thomas Becker, und es verbleiben 20 Mitarbeiter im Gebäudekomplex Dako I mit Forschung, Entwicklung, mechanischer Werkstatt und Service unter Leitung von Oliver Buchda.

Joachim Becker wird sich nicht vollständig verabschieden. Er stehe weiter bei schwierigen Erfahrungen als Berater bereit. Verstärkt wolle er sich aber in Zukunft "um seine Stiftung, Patentarbeiten, Gartenarbeiten, Reisen und Naturschutz kümmern", heißt es in der Mitteilung weiter.

Joachim Becker vor dem DAKO Gebäude Foto: Lutz Prager
Joachim Becker verlässt die Dako-Unternehmensgruppe und geht in Rente. Foto: Lutz Prager

Mehr Sicherheit durch Hochtechnologierechenzentrum

Allgemeiner Anzeiger 10. September 2016


Sicherheitstechnik der DAKO für Tür-/Torsteuerung, Zeiterfassung und Alarmtechnik für VDSL



Datenblätter
Sicherheitstechnik der DAKO

Schlüssel für die „Blackbox“: Neuestes Produkt der Jenaer Firma Dako liest Fahrtenschreiberdaten gerichtsfest aus

Ostthüringer Zeitung 26. November 2015


Die Jenaer Firma Dako entwickelt seit Jahren Systeme für die Verkehrssicherheit sowie EDV-Sicherheitssysteme für Polizei und Banken. Das jüngste Produkt liest Fahrtenschreiberdaten gerichtsfest aus.



Joachim Becker mit dem Dako-ExpertBlitz
Senior-Geschäftsführer Joachim Becker mit dem Dako-ExpertBlitz. Foto: Lutz Prager

Patent für Einseitenlichtsensor: Der verrückte Spinner hat es doch geschafft

Ostthüringer Zeitung 28. Juli 2014


Unternehmen in Ostthüringen: Wenn zwei namhafte Professoren sagen, was er vor hat, sei physikalisch unmöglich, dann spornt das den Jenaer Unternehmer und Tüftler Joachim Becker noch extra an.



Test der Rotlichtmessanlage durch Beamte des Innenministeriums Baden-Württemberg an einem Fußgängerüberweg in Jena-Lobeda.
Test der Rotlichtmessanlage durch Beamte des Innenministeriums Baden-Württemberg an einem Fußgängerüberweg in Jena-Lobeda.


Seit 11.12.2017 Mitglied im
Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen


DIN EN ISO 9001-2015 zertifiziert
IDW PS 880 zertifiziert
DAKO EDV-Ingenieur- und Systemhaus GmbH

E-Mail: info@einfachdako.de
Web: www.einfachdako.de


Brüsseler Str. 7-11, 07747 Jena

Telefon: +49 3641 5998-899
Fax: +49 3641 5998-200